Referenzen

"Durch Zufall bin ich mit Katharinas lektorischen Fähigkeiten in Berührung gekommen. Als ich die Begeisterung meiner Autorin tagtäglich miterlebte, die mit Freude ihr Manuskript überarbeitete, musste ich sie als festes Teammitglied fürs Lektorat haben. Sie hat ein besonderes Gespür für Perspektivfehler und Stolpersteine bewiesen.

Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und ich kann ihre Arbeit nur jedem Manuskript empfehlen, das eine liebevolle und strenge Überarbeitung wünscht."

(Denise Reichow/Verlegerin: GedankenReich Verlag)

(Bildquelle: Logo, GedankenReich Verlag, Gestalterin Jaqueline Kropmanns)

"Katharina ist phänomenal - und das ist keine Übertreibung. Mein Debüt "Weltenmalerin" hatte das Glück, ihre erste Lektoratsarbeit zu sein - und ich hatte das Glück, Katharina als meine erste Lektorin zu bekommen. Schon beim ersten Durchgang war klar, wieviel Mühe, Arbeit, doch vor allem auch Liebe sie in ihre Aufgabe steckt und wie unglaublich umfangreich ihr Vorgehen ist. Für keinen Autor und für keine Autorin ist es leicht, wenn das eigene Baby (sprich, Buch) kritisiert wird, doch Katharinas Kommentare haben einen so witzigen Charme, dass man oft genug über sich selbst lachen kann. Ich hätte nicht gedacht, dass ich beim Überarbeiten tatsächlich Spaß haben könnte, doch genau das war der Fall. Doch nicht nur das - durch ihre gründliche Vorgehensweise und die ausführlichen Vorschläge ist das Duchgehen des Manuskipts und auch das Ändern eine Leichtigkeit. Alles, was sie kritisiert, erläutert sie genauestens und zwischendurch gibt es sogar noch ein paar fachliche Infomationen, die jeden Autor weiterbringen können. Ich kann Katharina als Lektorin wärmstens empfehlen und freue mich schon auf viele weitere gemeinsame Projekte. Ihr Lektorat hat nicht nur mein Debüt perfekt gemacht, sondern auch mich als Autorin weitergebracht."

(Jaqueline Kropmanns/ Autorin: Weltenmalerin-Im Geist des Riesen)

(Bildquelle: Gedankenreich Verlag/Gestaltung: Jaqueline Kropmanns)

Mit Katharina zusammenzuarbeiten, war mir ein reinstes Vergnügen und ich fühlte mich und mein Manuskript gut aufgehoben. Vor allem was Wortwiederholungen, Satzbau und Perspektivfehler angeht, hat sie ein gutes Auge bewiesen. Dass ihre Kommentare meist mit Verbesserungsvorschlägen und Beispielen versehen sind, erleichtert das Überarbeiten ungemein. Ich freue mich, an eine so nette und gründliche Lektorin geraten zu sein und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

 

(Kristina Licht/Autorin/ Gedankenreich Verlag)

(Coverdesign: Kristina Licht)

Katharina und ich haben uns als WingKollegen kennengelernt. Obwohl wir in täglichem Kontakt stehen, habe ich durch Zufall von ihrer, bis zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger „frisch geschlüpften“ Tätigkeit als Lektorin erfahren.

Da ich sie nicht nur als Autorenkollegin oder aktives Mitglied meiner Autorengemeinschaft schätze, war für mich sofort klar, dass ich sie als Lektorin für meinen neu gegründeten Verlag gewinnen muss.

Unsere bisherige Zusammenarbeit war immer wunderbar und ich kann sagen, dass Katharina, trotz der Freundschaft die uns verbindet, jedes Lektorat professionell und absolut gewissenhaft durchführt.

Sie glänzt nicht nur durch permanente Erreichbarkeit bei Rückfragen meiner Autoren, sondern sticht auch durch Freundlichkeit und ihre zuverlässige Arbeitsweise stark hervor.

Ich hoffe auf viele weitere Projekte und eine lange Zusammenarbeit mit Katharina.

(Svenja Hawkins/ Verlegerin: Hawkify Books)

(Bildquelle: Hawkify Books/ Gestaltung: Jaqueline Kropmanns)

Die fabelhafte „Katha“ ist die zweite Lektorin, mit der ich zusammenarbeiten durfte und ich muss sagen, dass ich sie für immer behalten möchte. Ich habe sehr viel gelernt, habe viel gelacht (ua über mich selbst und meine Protas) und sehr viel Kaffee getrunken, während die Lektorats-Zeit nur so dahingeflogen ist. Mehrmals war es plötzlich 2 Uhr nachts und ich musste mich zwingen aufzuhören Katha konnte sich perfekt in mein Denken hineinversetzen und sich meinem Schreibstil anpassen, hatte die weltbesten Vorschläge und Tipps parat.

Bei ihr habe ich das Gefühl, dass sie nicht einfach nur ihren Job macht, sondern, dass ihr die Arbeit, aber auch der Roman selbst, sehr am Herzen liegen. Gefühlt war sie 24/7 für mich erreichbar und wusste sofort, worum es geht und kannte den einwandfreien Lösungsweg. Sie hat größtes Interesse daran, das gesamte Potenzial aus einem Roman herauszukitzeln und redet dabei auch nicht um den heißen Brei herum. Man merkt, dass die Philologie ihre Leidenschaft ist und das finde ich toll! Es war perfekt!

(Elica Freudenreich/Autorin, Hawkify Books)

Facebook